Die Kunst des Scheiterns – tausend unmögliche Wege, das Glück zu finden

Lesung mit Konstantin Wecker

am 02. Juli 2014

 

KonstantinWecker

Konstantin Wecker erklärt, wie er durch seine persönlichen Niederlagen im Leben erkannt hat, dass man gerade durch sie im Leben “weiter kommt”, da sie einem die Möglichkeit geben ernsthaft über das Leben nachzudenken.

»Nicht nur die Stunde war blau, auch unsere Herzen: blau. Keine Alkaloide damals, nicht mal ein Bier. Himbeerlimonade und Waldmeister, einen Kakao im Kaffeehaus, mehr konnten wir uns sowieso nicht leisten. Einzig die wunderliche Komposition der Worte von Heym und Trakl verrückten unsere Welt …« In der Zeit der ersten Ausreißversuche von daheim begann für Konstantin Wecker, den Musiker, Liedermacher, Komponisten und Autor, jene Suche, die immer die gleiche blieb und bleiben wird: die ewige Suche nach dem Paradies. Er suchte es in Büchern, an der Isar und in Italien, bei den Frauen und in der Musik, in allen Extremen. Die Wellen des Erfolgs, sein intensives Leben spülten ihn ganz nach oben und ganz nach unten.

Konstantin Wecker über seine Erfolge und Fehltritte, wie er sie heute sieht, darüber, wie er Liebe und Gott und die Begegnungen mit dem Teufel heute versteht. Die Geschichte einer Verwandlung, eine Meditation über die Lektionen des Lebens, eine Anleitung in der Kunst des Scheiterns.

www.wecker.de

Lesung:   Mittwoch, 02. Juli, Beginn 19.30 Uhr, Eintritt: 25,00 Euro


Ticketreservierung bei Wahaba unter wahaba@ya-wali.de
oder Tel. 0179-696 46 54