Das Rumi Projekt

Lieder des Sufipoeten auf persisch, arabisch und deutsch &
orientalischer Worldjazz & Derwischtanz

15. und 16. Juni 2013

www.rumiprojekt.de

KONZERT
15. Juni 2013

„Ohne die Liebe, ist jede Musik nur ein Geräusch“ Mevlana Rumi

 Das Rumi – Projekt ist inspiriert von dem mystischen Sufi-Poeten Mevlana Rumi (1207-1273). Kaum ein Dichter vermag es so wie er, die ewige Liebesgeschichte zwischen Gott und Mensch in Worte zu fassen. Wir reisen auf seinen Schwingen in der heutigen Zeit: Traditionelle Instrumente wie die afghanische Laute Rubab („Tor zur Seele“) oder die Rohrflöte Ney („Atem Gottes“) werden mit modernen Textinterpretationen und Klängen verbunden. Die Gedichte und Lieder Rumis auf persisch und deutsch bilden einen Zyklus seines Leben und Sterbens. Der Bogen spannt sich von den persischen Liedern Rumis über meditative Gesänge, groovenden Worldjazz hin zu andalusischen Klängen. Auf unserer Reise machen wir einen Besuch in al-Andalus, der islamischen Epoche von 710 bis 1492 auf der iberischen Halbinsel, die eine freiheitliche und tolerante Kultur hervor gebracht hat.
Die Konzerte des Rumiprojekts sind nicht nur eine musikalische Darbietung, sie folgen der „Karawane der Liebe“ durch die Zeiten und berühren unser Herz. So ist jeder Abend auch ein gemeinsames Fest – ein Fest der Stille, der Ekstase und der Hingabe.

Dieter Halbach Gesang, Rubab, Saz, Git., Flöten, Duduk, acoustic Bass
Parageet B. Kircher Alt & Sopransax. , Keyboard
Christoph Strüncke Udu- Tontrommel, Waterdrum, Rahmentrommel, Tombak
Moussa Rosenfeld Ney-Rohrflöte, Rahmentrommel, Derwischtanz
Maria Tacke Geige, keyboard & Gesang

Komm, komm, wer immer du bist!
Komm, auch wenn du tausendmal deine Versprechen gebrochen hast!
Komm, komm, ob du Jude, Christ oder Moslem bist. Komm!
(Inschrift auf Rumis Grab in Konya)

O

TRANCE & ESSENZ – Bewusst im Sein -
Tagesseminar am Sonntag, 16. Juni 2013 

Einführung in die Trance- und Essenzarbeit

Wir werden mit der Qualität von Essenz geboren und sie kann uns nie wirklich verloren gehen, denn sie ist die Grundlage unseres Seins. Sie kann lediglich in Vergessenheit geraten und doch merken wir, wie sehr wir uns danach sehnen. Es sind Momente des Vollkommenseins, die bewusste Erfahrung von Existenz. In dieser Zustandserfahrung hört die Identifizierung mit der Persönlichkeitsstruktur auf und es existiert nur der Moment, in dem wir uns absolut und total verbunden fühlen. Das Wesen essentieller Wirklichkeit kann in Worten nicht vermittelt werden – es manifestiert sich in Qualitäten wie Liebe, Stärke, Wille, Frieden, Mitgefühl und Bewusstheit.
Das Alltagsbewusstsein hinter sich zu lassen und sich für einen erweiterten Bewusstseinszustand zu öffnen ermöglicht, sich wieder direkt und unmittelbar im Moment zu erleben. Wir benutzen an diesem Tag körperorientierte Tranceheilmethoden, um uns unseres Körpers bewusst zu werden und das sichtbar werden zu lassen, was uns von unserem essentiellen Sein abhält.
Im erweiterten Bewusstseinszustand wird sehr schnell deutlich, welche Teile der Persönlichkeitsstruktur dafür sorgen, der eigenen wahren Natur nicht zu vertrauen. Diese Erkenntnisse nutzen wir, um mit Hilfe von Selbsterforschung Essenz wieder erfahrbar zu machen. Wir verbinden Trancetanz mit innerer Arbeit und zusammen mit den Herz öffnenden Methoden aus der Sufitradition schaffen wir einen geschützten Raum, in dem alles sein kann und sich zeigen darf.

Biografie:
- Moussa Reiner Rosenfeld, Jahrgang ´56, Vater von 2 erwachsenen Töchtern, lebt seit 8 Jahren in der Gemeinschaft Lebensgarten Steyerberg.
- Lernte 9 Jahre bei dem Sufilehrer Jabrane M. Sebnat aus Marokko Sufimethoden und Trance-Terpsicore-Therapie bei Dr. Jaques Donnar.
- Leitete 5 Jahre das von Jabrane Sebnat gegründete Alif-Ya Institut Deutschland, einem Zentrum für holistische Studien.
- Fünfjährige Fortbildung im „Diamond Approach“ bei Hameed Almaas dem Begründer der Ridhwan-School.
- Seitdem folgt er dem Weg der inneren Bewusstseinsarbeit und bietet seit mehr als 20 Jahren Seminare zu unterschiedlichen Themen an.
- Als Musiker hat er gemeinsam mit anderen Musikern verschiedene Musikproduktionen veröffentlicht u.a. die Meditation der Himmelsrichtungen sowie Produktionen für Trancetanz. Er ist Mitglied des Rumi-Projektes.
- Er arbeitet selbständig in eigener Praxis als Heilpraktiker für Psychotherapie, Mediator und Traumatherapeut und Geschäftsführer von Trapez eV., einem anerkannten Träger der Jugendhilfe.

 

Zeiten/Kosten:

Konzert:
Samstag, 15.06.2013,  20.00 Uhr ,  Eintritt: 18,50 Euro

Tagesseminar:
Sonntag, 16.06.2013 ,  10.00 Uhr – 13.00 Uhr u. 14.30 Uhr – 17.30 Uhr,
Kosten: 90,00 Euro, ermäßigt 80,00 Euro

Ticketreservierung, Info und Anmeldung:  bei Wahaba unter wahaba@ya-wali.de
oder Tel. 0179-6964654